DER WALD DER VERWUNSCHENEN KINDER.

Ein Mini-Magical von Lajos Talamonti und Michael Kessler mit den Kindern des NOKK.

Uraufführung 26. Juni

Wald

Irgendwo in einer Vorortsiedlung, am Rande des Waldes. „Du darfst im Hof spielen, aber nicht in den Wald, da ist das Tier“. Aber die Welt ist groß und möchte erkundet werden. Warnen die hochgewachsenen Menschen die noch zu kleinen vor der wahren Gefahr.
Im Wald der verwunschenen Kinder herrscht nicht das Böse.

Nur die unerfüllte Leidenschaft einer Königin, die manchmal nichts gutes vollbringt. Dieser Wald ist der Ort, an dem die Träume wahr werden. Und das kann manchmal eine gefährliche Sache sein.

Zwischen Komödie und Grusical, zwischen Märchen und Alltag zeigt der magische Wald was er kann.

KOMMENTARE