AFFE.

Ein Trip mit den Songs von Peter Fox‘ „Stadtaffe“
Buch: John von Düffel/Fabian Gerhardt in einer Bearbeitung von Fabian Gerhardt
Uraufführung 23. November 2016. Bis 5. Januar 2017
„Schwarz zu Blau“, das ist das Morgengrauen über Berlin in den schon legendären Textzeilen von Peter Fox über den Nachhauseweg nach einer exzessiven Partynacht durch versiffte Straßen. Für F., den Helden des Stückes, verwandelt sich das Blau des beginnenden Morgens allerdings wieder in Schwarz. Er verliert das Bewusstsein – und erwacht umgeben von Klinikweiß. F. hat seinen „Kopf verloren“ und versucht ihn wiederzufinden. Doch das ist nicht so einfach, wenn alles weg ist: Handy, Perso, Erinnerung. Die Suche nach den fehlenden Puzzlestücken seiner Vergangenheit und Identität führt F. immer tiefer ins Herz der Finsternis der Stadt, oder das, was er in seinem Zustand dafür hält. Hier begegnet er nicht nur dem Stadtaffen, der über den Exzessen thront, sondern auch dem Biest in sich – seinem eigenen zweiten Gesicht. Findet F. wieder zurück in das, was wir das normale Leben nennen?

MITWIRKENDE: Regie Fabian Gerhardt | Arrangements / Musikalische Leitung: Fred Sauer  | Ausstattung Michael Graessner | Choreografie Stella Caric | Video: Vincent Stefan | Vocal Coach: Nicola Rost
Ensemble: Amy Benkenstein, Sohel Altan Gol, Sergej Lubic, Achan Malonda, Anton Weil, Rubini Zöllner