ENGLISHFACEBOOK YOUTUBE NEWSLETTER

Grimm - Die wirklich wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf.

Ein Musical von Thomas Zaufke und Peter Lund

Deutsche Erstaufführung 19. März 2015
Wiederaufnahme. 21. November 2015

Koproduktion mit dem Studiengang
Musical/Show, UdK Berlin

grimm-parallax
neu-1

Alle Dorfbewohner sind sich einig: Im Wald ist es gefährlich. Denn da haust der große böse Wolf. Jeder im Dorf hat seine schlechten Erfahrungen mit dem Wald gemacht; Mutter Geiß mit ihren sieben Geißlein, die drei Schweinchen und der alte Hofhund Sultan.

Aber Rotkäppchen will trotzdem in den Wald. Vielleicht ist der Wolf ja gar nicht so böse?

Und tatsächlich; der junge Wolf, dem sie auf ihrem Weg durch den Wald begegnet, gefällt Rotkäppchen ausnehmend gut und erstaunt hört sie von ihrem neuen Freund eine ganz andere Geschichte über das edle Geschlecht der Wölfe. Und damit beginnt eine Geschichte, die etwas anders verläuft als bei den Gebrüdern Grimm. . Denn niemand will sich so einfach seine Märchen kaputt machen lassen, schon gar nicht wenn es um gute und böse Völker geht.  Daher  kann auch ein tapferes Mädchen wie Rotkäppchen nicht verhindern, dass bald ein neues, etwas anderes Märchen im Dorf erzählt wird von ‚Rotkäppchen und dem bösen Wolf‘.

Mit „GRIMM- die wahre Geschichte von Rotkäppchen und ihrem Wolf“ begeben sich Thomas Zaufke und Peter Lund nach „Cinderella passt was nicht“ ein weiteres Mal in das Land der Märchen und stellen den grimmschen Kosmos liebevoll boshaft auf den Kopf. Drei berühmte und viele weniger bekannte Märchen standen Pate bei dieser neuen Fabel, die die ewige Geschichte von guten und bösen Völkern für heute neu interpretiert. Denn mal ehrlich: Wer ist heute eigentlich der Böse? Oder umgekehrt: Wer ist es nicht?

Dieses Musical ist wie eine Explosion an Talent, an Gags und Pointen,
an Wortwitz, herrlichen Anspielungen, an verrückten und genialen
Ideen. (Jürgen Büsselberg für »musicals«)

Buch und Regie: Peter Lund
Musikalische Leitung: Hans-Peter Kirchberg/Tobias Bartholmeß
Choreographie: Neva Howard
Ausstattung: Ulrike Reinhard

Mit: Kiara Brunken, Devi-Ananda Dahm, Sophia Euskirchen, Fabian-Joubert Gallmeister, Anthony Curtis Kirby, Dennis Hupka, Katharina Beatrice Hierl, Jan-Philipp Rekeszus, Dennis Weißert, Feline Zimmermann.

TICKETS

von 16 – 25 Euro (ermässigt 9 Euro)
unter 030 688907 77

Online reservieren

mit freundlicher Unterstützung von

NKO-GASAG-Logo

Medienpartner